Chiropraktik

Die Chiropraktik ist eine manuelle Behandlungsform, um Fehlstellungen und Funktionsstörungen von Gelenkpartnern zu beheben. Nach einer Differentialdiagnostik können Blockierungen und damit verbundene Beschwerden des Bewegungsapparates mit speziellen Techniken effektiv behandelt werden. Die mobilisierende und manipulative Repositionierung von Gelenkpartnern führt oft zu einer sofortigen Verbesserung der Beweglichkeit und Schmerzreduktion sowie zu einer Funktionsverbesserung im Gelenksystem. Die Chiropraktik ist eine symptomorientierte Therapie und wird häufig in Kombination mit weiteren Behandlungsmethoden genutzt. Dadurch können vor allem die Ursachen für reflektorische neuromuskuläre Fehlsteuerungen des Bewegungsapparates behoben werden.

>zurück

Kommentare sind geschlossen.